Frauenchor Langenscheid e.V.

Mitglied des Sängerbundes Rheinland-Pfalz
im DSB Sängerkreis Unterlahn

Der Frauenchor Langenscheid e.V. wurde im Jahr 1952 gegründet. 20 Frauen und Mädchen sangen unter der Leitung des Dirigenten Otto Ferger in einer gemütlichen Runde, bei der sogar der Strickstrumpf zugelassen war. 1969 übernahm die Dirigentin Heidi Weller die Leitung. Sie hatte größere Pläne mit unserem Chor und setzte alles daran, das musizierende Damenkränzchen zu einem leistungsfähigen Frauenchor auszubauen, der sich bald über die Ortsgrenzen hinaus einen Namen machte. Der Chor entwickelte sich unter ihrer Leitung schnell zu einem Spitzenchor in der Region und errang mit ihr zwei Mal den begehrten Titel "Meisterchor". 1987 gab Heidi Weller die musikalische Leitung an Frank Sittel weiter, der mit außerordentlichem Engagement und Geschick die Sängerinnen zu weiteren Höchstleistungen motiviert. Zahlreiche Pokale künden von überwiegend 1. Plätzen bei Sängerwettstreiten und Wertungssingen. Im Jahr 2012 feierte der Chor sein 60-jähriges Bestehen und 25 Jahre Dirigat von Chorleiter Frank Sittel mit einer festlichen Geburtstagsstunde.

Natürlich sieht es der Frauenchor Langenscheid nicht als seine Bestimmung an, eine umfangreiche Pokalsammlung immer weiter zu vergrößern. Seine Hauptaufgabe ist es vielmehr, das Lied als kulturelles Gut zu pflegen – zur eigenen Freude und zur Freude seiner Zuhörer. Mit vielfältigen Auftritten im Ort und auch außerhalb wollen wir so einen Beitrag für unser Gemeinwesen leisten. Wir besuchen Freundschaftssingen und Liederabende nah und fern, veranstalten eigene Konzerte in unserer Kirche, bringen Ständchen zu festlichen familiären Anlässen, gestalten viele Veranstaltungen in unserer Gemeinde mit, begleiten Freud und auch Leid.

Der Verein hat heute 74 Mitglieder, davon sind 20 aktive Sängerinnen. Wie so viele Chöre, hat auch unser Chor mit Nachwuchssorgen zu kämpfen. Besonders junge Menschen sind nur schwer für den Chorgesang zu gewinnen, dabei ist unser Angebot vielfältig: aktive Teilnahme am Kulturleben (auch in Form von interessanten Konzertreisen im In- und Ausland), Förderung musikalischer Neigungen, Geselligkeit, Frohsinn, Unterhaltung, Entspannung, Auftanken vom Alltagsstress und immer wieder Musik, Musik, Musik.

Wir freuen uns sehr über jeden Neuzugang. Der Chor trifft sich mittwochs um 20 Uhr im Probenraum des Gemeindehauses.
Kontakt: 1. Vorsitzende Anneliese Jüngst, Tel. 06439-7345

 
MGV "Liederwald" Langenscheid
Der MGV "Liederwald" Langenscheid hat sich die Pflege des Chorgesangs, die Erhaltung des deutschen Liedgutes sowie das Kennenlernen und Einstudieren internationale Chormusik zur Aufgabe gemacht. Neben der Durchführung von eigenen Liederabenden, dem Besuch befreundeter Chöre und der Gestaltung anspruchsvoller Konzerte wirkt der MGV auch bei Veranstaltungen der Ortsvereine und der Kirchengemeinde mit.

Grabgesang bei verstorbenen Mitgliedern sind genauso selbstverständlich wie das Ständchensingen an runden Geburtstagen, Silberhochzeiten und goldenen Hochzeiten usw. für Mitglieder.
Alle 2 Jahre macht der MGV eine mehrtägige Fahrt ins In- oder Ausland.

Gegründet wurde der Verein wurde im Jahre 1889. Im Laufe der über 114jährigen Vereinsgeschichte gab es viele Höhen und Tiefen. Bei ungezählten Besuchen von Gesangswettsteiten und Wertungssingen hat der Chor große Erfolge und 1. Preise ersungen.
Der größte Erfolg in der langen Vereinsgeschichte war der 1995 erreichte Titel "Meisterchor des Sängerbundes Rheinland- Pfalz". Diesen Titel durfte der Chor bis Ende 1999 führen.
Zum 100jährigen Vereinsjubiläum wurde dem MGV die "Zelterplakette" verliehen.
Vereinslokal ist das Gasthaus "Zur Post" in Langenscheid.

Der MGV Liederwald hat zur Zeit 16 aktive und 34 fördernde Mitglieder. Unter aktiven und fördernden Mitgliedern gibt es insgesamt 20 Ehrenmitgliedschaften (Stand Oktober 2015).

VORSTAND
 
BEISITZER und sonstige Ämter
1. Vorsitzender: Stefan Bohlmann 1. Tenor: Udo Moog
2. Vorsitzender: Volker Hoffmann 2. Tenor: Herbert Herold
1. Schriftführer: Tobias Trapp 1. Bass: Rainer Isselbächer
2. Schriftführer: Günter Martin 2. Bass: Jürgen Lotz
1. Kassierer: Thorsten Brahm für die fördernden
Mitglieder:
Robert Gasteyer
2. Kassierer: Volker Hoffmann Notenwart: Herbert Herold
Volker Hoffmann


Fahnenträger: Norbert Martin
Volker Hoffmann

Die Chorprobe findet statt dienstags von 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr im Gasthaus "Zur Post".
Alle männlichen Personen aus Langenscheid und Umgebung, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, können Mitglied werden. Schnupperproben werden angeboten.
Neu zugezogene Langenscheider Bürger, die gerne in einem Chor singen, holen wir gerne zur ersten Probe von zu Hause ab. Anmeldung bitte beim 1. Vorsitzenden oder jedem Sänger.
Kontakt: Stefan Bohlmann Telefon 0172 2547273

VdK-Ortsgruppe Langenscheid
Der VdK-Ortsverband besteht seit 1948 und hat zur Zeit
67 Mitglieder.
Mancher wird sich fragen: Wer oder was ist der VdK?
Der VdK ist ein freier und unabhängiger Sozialverband.
Wir können offen unsere Meinung sagen.

Mit über 1 Million Mitgliedern in ganz Deutschland hat unsere Stimme in Staat und Parlament schon lange ein gewichtiges Wort.
Wir vertreten vor allem die Interessen von Behinderten, Sozialversicherten, Pflegebedürftigen, Rentnerinnen und Rentnern, Kriegsopfern und Entschädigungsberechtigten, Wehrdienstbeschäftigten, Unfallopfern, Arbeitslosen und besonders von sozial Schwachen.

Der VdK setzt sich für soziale Gerechtigkeit in Politik und Gesellschaft ein. Den Mitgliedern des VdK wird mit fachlicher Kompetenz in Fragen des sozialen Rechts bei Behörden und vor Gericht geholfen. In den Kreisverbandsgeschäftsstellen wird jedes Mitglied ausführlich über sein Recht und seine Ansprüche aufgeklärt, und der lästige Papierkram wird gleich mit erledigt.

Die Schwerpunkte unserer sozialrechtlichen Hilfe sind:
Schwerbehindertengesetz, Behindertenrecht und Rehabilitation, Renten-, Kranken-, Unfall-, Arbeitslosen-
und Pflegeversicherung, Kurmaßnahmen, Alten- und Sozialhilfe und soziales Entschädigungsrecht.

Darüber hinaus bietet die VdK-Ortsgruppe Langenscheid noch einiges an Mitgliederbetreuung.

VORSTAND
1. Vorsitzender: Heinz Kämpfer
2. Vorsitzende: Doris Pfeifer
Schriftführer: Margot Krüger
Kassierer: Horst Koch

Mitglied kann jeder werden. Interessenten melden sich bitte bei:
Heinz Kämpfer, Tel. 06439 90 08 24

SPD-Ortsverein Langenscheid
SPD-Ortsverein Langenscheid Der SPD-Ortsverein wurde im Mai 1972 gegründet. Gründungsvorsitzender war Alois Brahm.

Der Ortsverein hat seit seiner Gründung die Geschicke der Gemeinde entscheidend mitgeprägt und dabei auch von
1974 bis 1994 den Ortsbürgermeister gestellt .

Aktuelle Mitgliederzahl: 25


VORSTAND
1. Vorsitzender: Günter Künzler
Stellv. Vorsitzender: Ewald Schmidt
Geschäftsführerin: Barbara Schweisfurth
Kassierer: Jürgen Lotz
Beisitzer/in: Alois Brahm
Günther Herold
Helmut Petersilie

Kontakt: Günter Künzler, E-Mail: guenter.kuenzler@t-online.de
Brauchtums-Stammtisch 1997 Langenscheid
Brauchtums-
Stammtisch
1997
Langenscheid
Der Brauchtums-Stammtisch wurde 1997 gegründet. Ziele des Vereins sind die Erhaltung und Bewahrung landwirtschaftlicher Geräte, Sitten und Bräuche.
Seit 1998 organisiert der Verein auch den Kirmesumzug. Besondere Höhepunkte in der noch relativ kurzen Vereinsgeschichte:

1998 Ausstellung historischer Geräte
2000 Erwerb und Restaurierung der Dreschmaschine
2002 Drescherfest
2007 Ausstellung mit historischen Fotos
2009 Ausstellung mit historischen Fotos

VORSTAND
1. Vorsitzender: Dieter Künzler
Kassierer: Frank Güll
Schriftführer: Holger Krüger

Homepage

Kontakt: Dieter Künzler, E-Mail: brauchtum@gmx.de

Motorradfreunde Langenscheid e.V.
Motorradfreunde Langenscheid Der Verein wurde am 03.10.2003 gegründet
und hat heute 14 Mitglieder.

Ziele des Vereins:

  • gemeinsam geplante Mopedtouren
  • jährlich eine 4-Tage-Fahrt
  • jährlich eine 3-Tage-Fahrt mit Frauen
  • optionale Tagesfahrten über die Saison verteilt,
    immer mit geselligem Abschluss.

VORSTAND
1. Vorsitzender: Jörg Moog
2. Vorsitzender: Norbert Strutt
Kassierer: Uwe Trapp
Schriftführer: Thomas Herold

Kontakt: Jörg Moog, Tel. 06439/5031
oder Thomas Herold, Tel. 06439/900184 - 0174/ 3193958; E-Mail: thherold@t-online.de

Freizeitsportverein Langenscheid

FSV Langenscheid Der Freizeitsportverein Langenscheid wurde 1982 als Fußballverein gegründet. Aus der zunächst reinen Hobby-Fußballmannschaft entstand noch im gleichen Jahr eine Mannschaft, die am Pflichtspielbetrieb in der C-Klasse Ost Rhein-Lahn teilnahm.

Diese Fußballmannschaft errang in der Saison 1986-1987 ungeschlagen die Staffelmeisterschaft der D-Klasse Ost und wurde anschließend auch der erste Kreismeister der damals neu eingeführten D-Klasse.


Mittlerweile hat sich das Angebot des Vereins erweitert, und die Mitglieder betätigen sich in folgenden Sportarten:
  • Fußball
  • Aerobic
  • Walking
  • Leichtathletik.

Außer den sportlichen Aktivitäten kommen natürlich auch die geselligen Aktivitäten nicht zu kurz.
So beteiligen sich die Mitglieder nicht nur bei den eigenen Veranstaltung aktiv, sondern unterstützen auch die anderen Langenscheider Ortsvereine bei ihren Veranstaltungen.

VORSTAND
1. Vorsitzender: Benjamin Krüger
2. Vorsitzender: Stefan Brink
Kassierer: Thomas Krupski
Schriftführerin: Sabine Künzler
Fachwartin Aerobic/Walking: Carmen Molin
Fachwart Fußball: Florian Krüger
Fachwart Leichtathletik: Christoph Weide
Beisitzer: Markus Klein
Janosch Künzler

Kontakt: Benjamin Krüger Tel: 015151139328
E-Mail: blesso@web.de